Dokument als PDF lesen oder downloaden

 

Schichtdicken

10 – 20 μm Standard-Schichtdicken. Höhere Schichtdicken bis ca. 50 μm möglich.

Schichtaufbau

Keine intermetallische Legierungsschicht wie beim Feuerverzinken, durchwegs gleichharte Beschichtung, die sich gut verformen und biegen lässt.

Haftfestigkeit

Sehr gute Haftfestigkeit, vergleichbar mit Feuerverzinkung. Bessere Haftfestigkeit als normale, organische Lackierung auf Stahl.

Duktilität / Biegbarkeit

Cyanidhaltig (sauer) verzinkt: gut biegefähig, ohne Risse zu bekommen. Vergleichbar mit Sendzimirverzinkung. Generell biegsamer als 2K-Nass- und Pulverlackierungen.

Oberflächen-Härte

Oberflächenhärte galvanische Verzinkung: ca. 200 HV (Vickershärte, Baustahl hat ca. 300 HV)

Temperaturbeständigkeit

Passivschichten (siehe unten) werden bei Dauertemperaturen über 120°C bzw. Belastungen über 180°C in Ihrer Wirkung vermindert.
Dauerbelastung über 120°C ist daher zu vermeiden (Galvanisch Zink-Nickel ist leicht temperaturbeständiger).

Hohlraumschutz

Kein Hohlraumschutz ! Lochlaibungen und Rohrteile sind innen kaum oder nicht geschützt.
Innen-Verzinkung bei geeigneten Teilen mit Hilfs-Anode möglich.

Spezielle Korrosionsbelastung

Nicht geeignet für Kontakt mit Säuren und in stark alkalischen Bereichen (ähnliches Korrosionsverhalten wie die Feuerverzinkung)

Überlackierbarkeit

Bei Gelb- und Blaupassivierung möglich.
Frische, saubere (verpackte) Gelbpassivierung ist gut überlackierbar.
Ältere Flächen: Oberfläche entfetten und Unreinheiten beseitigen.

Schweissbarkeit

Grundsätzlich möglich. Es gibt darauf abgestimmte Verfahren.

Norm

Galvanisch Verzinken nach EN 12329 / vormals DIN 50961

Preis-Bereich (grober Richtwert):

Galvanisch Verzinken (10 - 20 μm) CHF 1.80 bis 3.- /kg Euro 1.20 bis 2.- / kg
Feuerverzinken: (ca. 45 – 100 μm) CHF 1.50 bis 3.-/kg Euro 1.—bis 2.--/ kg
Preis: Zink-Nickel Galvanisierung ungefähr doppelt so teuer wie Galvanisch Verzinken.

Passivierung

Korrosions-schutzwert
Blau – passiviert

Blaupassiviert (mit Chrom III passiviert, Passivschicht ca. 1 μm)
48 – 96h neutraler Salzsprühnebeltest nach EN 9227 (DIN 50021).
Lebensdauer im Freien, Klimaklasse 3 / Stadtklima ca. 2-3 Jahre (bis zum Eintreten von Weissrost-Korrosion. Bis zum Eintreten von Rotrost bei 20 mm Zink und unbeschädigter Passivschicht kann es bis zu 10 Jahren dauern. Theoretischer Zinkschicht-Abtrag in C3: ca. 1-2 μm / Jahr.
Bei beschädigter Passivierungsschicht beginnt die Korrosion einiges früher (mechanischen Beschädigungen vermeiden!)
Dekorativer Korrosionsschutz für nicht direkt der Witterung ausgesetzten Teile.

Korrosions-schutzwert
Gelb - passiviert

Gelbpassiviert (mit Chrom VI passiviert, Passivschicht ca. 1 μm)
200 – 300 h im neutralen Salzsprühnebeltest nach EN 9227 (DIN 50021).
Lebensdauer im Freien, Klimaklasse 3 / Stadtklima ca. 3 - 8 Jahre (bis zum Eintreten von Weissrost-Korrosion. Bis zum Eintreten von
Grundmetall-Korrosion bei 20 mm Zink und unbeschädigter Passivschicht kann es über 10 Jahren dauern.
Bei beschädigter Passivierungsschicht beginnt die Korrosion früher (mechanischen Beschädigungen vermeiden!)
Dekorativer Korrosionsschutz für nicht direkt der Witterung ausgesetzten Teile. Anlagen-, Apparate-, Automobilbau, Beschläge etc.